3-S-Zentrale Hbf-Hamburg

Auftraggeber: DB Station&Service Hamburg

Ausführungszeitraum: 2015 - 2016

Projektbeschreibung:

In den neu zu errichtenden TK-Räumen („Ansager“ und „3-S-Zentrale“) werden die Server Racks (Gestell für Baugruppen der IT-Technik mit 19`` Breite) so aufgestellt, dass die Bereiche in Kalt- und Warmzonen aufgeteilt werden.

Die Präzisions-Umluft Kältemaschinen saugen die warme Abluft der Server im oberen Bereich an, kühlen die Raumluft herunter und blasen die abgekühlte Zuluft über einen Doppelboden mit Lochblechen in den unteren Bereich der Racks ein.

Die Kälteversorgung für die TK-Räume, das RLT-Gerät und der Kälte-Splitt-Einheiten im Leitstand erfolgt über zwei auf dem Dach vorgesehene redundante Kaltwassersätze, die mit einer freien Kühlung und einer Kompressoreinheit ausgerüstet sind.

Die Nutzung der freien Kühlung hat Vorzug gegenüber der teuren Kompressor-Kühlung und wird durch das Öffnen des Freikühlventils und das Starten der Freikühlpumpe aktiviert, sobald die Außentemperatur den eingestellten Wert erreicht hat.